Alischa Diana Leutner

projekt
Erfinderwerkstatt: Interdisziplinäre Experimente im öffentlichen Raum

Homepage

Img11 www.alischa.eu, www.salon-atelier.de

Weather_cloudsEntwicklung  Weather_cloudsErfinderwerkstatt  Weather_cloudsExperimente  Weather_cloudsFactory-Survival-Pack  Weather_cloudsInnovationskompetenz  Weather_cloudsReflexion  Weather_cloudsWahrnehmung  Weather_cloudskünstlerisches-Denken-in-außerkünstlerischen-Feldern  

42f005e474ac3033e2e3f2c3c6d6f8ea1260014136 Ein Exkurs im öffentlichen Raum: Wie sieht eine Bäckereifachverkäufer? Was entdeckt ein Schüler? Wie erlebt ein Wirt eine performative Installation im öffentlichen Raum? Die Anwendung nonlinearer Methoden in experimentellen Kontexten hilft bei Gedankenverstopfung, Fachüberfütterung, Wissenssackgassen und vor allem bei der Lösung komplexer Probleme unserer alltäglichen Berufsfelder.

In der Erfinderwerkstatt geht es um interdisziplinäre Kooperationen. Wie kann Frau oder Herr Schmidt vom künstlerischen Denken in außerkünstlerischen Feldern profitieren? Reflexionsprozesse im Alltag muss man üben. Wegdenken muss man ausprobieren. Wir kümmern uns um nonlineares Denken als Grundlage von Innovationskompetenz.

Im Zuge meiner künstlerischen Forschung in der Stadt Schöppingen, werde ich im direkten Kontakt mit den Bewohnern erforschen wie Wahrnehmung funktioniert und wie Denkstrukturen des Alltags aufgelockert und erweitert werden können. Was passiert wenn man im Supermarkt auf eine Installation trifft? Oder die Erfinderwerkstatt Schöppingen zu einer Schatzsuche nach dem sagenumwobenen Factory-Survival-Pack einlädt? Wie wird eine Künstlerin empfangen wenn sie am Stammtisch mit kleinen Experimenten auftaucht? Meine künstlerische Forschung geht davon aus, dass Jeder von nonlinearen Reflexionen profitieren kann. Ziel der Erfinderwerkstatt ist es selbst wieder zum Erfinder zu werden. Ein Perspektivwechsel im Alltag führt zu neuen kreativen Impulsen die in alltäglichen Kontexten ihre Anwendung finden.





Galerieansicht aller Bilder


Galerieansicht aller Bilder

Erfinderwerkstatt Schöppingen

Für Grossansicht klicken Sie auf das Bild
E3d28ca662a700dd7a4a1dc305df4f751260014352


Experiment1

Für Grossansicht klicken Sie auf das Bild
6b2238d689582bc0626852c54e992bcf1261381884

www.alischa.eu




Page_goZurück zur Übersicht

Alischa Diana Leutner

Erfinderwerkstatt: Interdisziplinäre Experimente im öffentlichen Raum

Homepage

www.alischa.eu, www.salon-atelier.de

Vita

Künstlerische Ausbildung:
Studium der Kunst und Kunstwissenschaft an der TU Dortmund. Schwerpunkt Interdisziplinäres Arbeiten, Plastik und Grafik
bei Prof. Ursula Bertram und Prof. Bettina Van Haaren

Seit 2008 Tutorin der [ID]factory TU Dortmund.
2009 Mitgründung des Salon-Ateliers Dortmund West.


Ausstellungen

Gruppenausstellungen:

2009
[22 zehn], salon-atelier, Dortmund.

Connect Creativity, future_bizz, Kirchlengern/ Leverkusen/ Hannover.

Eröffnung "Salon-Atelier", Dortmund.

"Mobile Sessions", SevenStarGallery, Berlin.

Kreative Klasse Ruhr, Union Gewerbehof, Dortmund.

2008
Connect Creativity, future_bizz, Dortmund/ Frankfurt.

Creative Economy, [ID]- factory, Dortmund/ Mainz.

Galerie Dogan, Frankfurt.

"Schön ist was anderes", PAD, Mainz.

2007
Große Kunstausstellung NRW, Kunstpalast, Düsseldorf,(Katalog).

Eröffnung [ID]- factory, Dortmund.

„FischparkachtE“, Dortmund.

2006
"Weltbilder", Rudolf-Chaudoir-Pavillion, Dortmund.

2005
"Kunst und Kontext", Reinoldi Kirche, Dortmund.

2004
Große Kunstausstellung NRW, Kunstpalast, Düsseldorf, (Katalog).

Einzelausstellungen:

2009
"Das Prinzip Schneehase", Galerie Balou, Dortmund.

2005
„Konzept 16.it“, KwARTier, Dortmund.

Preise
2008 Grafikpreis der TU Dortmund.